28.08.2018

von B° RB

Die Therapie

Sebastian Fitzek: "Die Therapie". Psychothriller im Hofgarten Immenstadt

Die Therapie

Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen spurlos. Es gibt keine Zeugen, eine Leiche wurde nie gefunden. Jahre später wird Viktor von einer Zeitschrift um ein Interview gebeten. 

Fakten
Berliner Kriminaltheater

Donnerstag, 7. März 2019, 20.00 Uhr

Hofgarten Immenstadt

Er zieht sich auf eine einsame Insel zurück, in der Hoffnung, dort endlich wieder zu sich finden und sich der Geschichte endgültig stellen zu können. Unerwartet bekommt er Besuch von der jungen Autorin Anna Spiegel, die unter Wahnvorstellungen leidet und ihn bittet, sie zu therapieren. Sie behauptet, Visionen von einem Mädchen zu haben, das spurlos verschwunden sei.

In ihren Schilderungen gibt es deutliche Parallelen zu Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Nach langem Zögern beginnt Viktor die Therapie mit Anna. Doch was er damit in Gang bringt, übertrifft seine schlimmsten Alpträume ...

Die Therapie. Psychothriller 


Regie: Wolfgang Rumpf

Mit Thomas Gumpert, Esther Esche, Silvio Hildebrandt, Maxi Rumpf

Passend zum Thema

"Das Ludwig Thoma Komplott" - Krimi von Sabine Vöhringer. Erschienen bei Gmeiner

Herbert Meyer: "Bayreuther Abgründe" - Kommissar Kanters erster Fall. Ein Bayreuth-Krimi. Bayern online verlost zwei Bücher

Krimi-Buchpräsentation "Böse Barden" am 25. Juli in Nürnberg

Mehr aus der Rubrik

"Lehman Brothers. Aufstieg und Fall einer Dynastie". Schauspiel von Stefano Massini

Anna Bechstein: Paulette – Oma zieht durch. Komödie nach dem französischen Kinofilm Paulette von Jérôme Enrico

Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise - Schauspiel in fünf Aufzügen im Hofgarten Immenstadt

Teilen: