16.10.2018

von B° RB

Allgäuer Comedy Nacht

Die ALLGÄUER COMEDY NACHT geht in die dritte Runde. Am 18.10.2018 in Bad Hindelang, Burgberg und Gunzesried – auf der Bühne: Stefan Kröll, El Mago Masin und der Vogelmayer

Allgäuer Comedy Nacht

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden ALLGÄUER COMEDY NÄCHTE veranstaltet der KULTURSALON am 18.10.2018 die nächste Auflage der beliebten Mixed Show. 

Erneut werden bei der 3. ALLGÄUER COMEDY NACHT im Rotationsprinzip drei Comedians/Kabarettisten im Wechsel, dieses Mal STEFAN KRÖLL, EL MAGO MASIN sowie der VOGELMAYER, in folgenden drei Locations zeitgleich auf der Bühne stehen; 

Hotel PRINZ-LUITPOLD-BAD in Bad Hindelang,

Hotel & Restaurant DER LÖWE in Burgberg &

Berggasthof GOLDENES KREUZ in Gunzesried. 

Während die Gäste der verschiedenen Auftrittsorte in entspannter und geselliger Atmosphäre die Künstler genießen können, werden die Künstler an diesem Abend im Wechsel von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort gefahren.

Folgende Künstler werden an diesem Abend auftreten: 

STEFAN KRÖLL

Der neue Stern am Bayrischen Kabarett-Himmel, seines Zeichens Schreiner und Kabarettist kommt zur Allgäuer Comedy Nacht.

Vor gut einem Jahr war Stefan Kröll schon mal beim Kultursalon in Bad Hindelang und sorgte für ein ausverkauftes Haus. Nun besucht uns Stefan Kröll erneut. Der seit ein paar Jahren so erfolgreiche oberbayerische Kabarettist und gleichzeitig vielleicht interessanteste Erzähler in Sachen Bayerische Geschichte. Mutig hat er sich an den Rand verbotener Abgründe gestellt, einen Blick in tiefe Keller oder hinter aufpolierte Kulissen gewagt, auch mal mit dem Vergrößerungsglas in der Hand. Spannend plaudert Kröll in schönstem, den Ohren schmeichelndem Oberbairisch über Geheimnisse, Mythen und Aberglauben im Freistaat. Schnell hängt ihm das Publikum an den Lippen, um unvermutet aus der heilen Welt heraus in eine „waxe Gschicht“ von anno dazumal oder in eine verruchte Anekdote katapultiert zu werden.

Aber keine Angst: Stefan Kröll bringt das Publikum immer wieder heil ins „Hier und Jetzt“ zurück und schlägt dabei so ungewohnte wie spannende Brücken. So treffen Hexenverbrennungen und die BILD – Zeitung ebenso aufeinander wie Schillers „Räuber“ und der „Boarisch Hiasl“.

Nie anklagend trotzig oder unter der Gürtellinie provozierend, sondern immer charmant witzig und saukomisch wirft Kröll gewohnte Denkmuster über den Haufen, öffnet die Sicht auf neue Perspektiven und lässt dabei der Faszination an Abgründen oder der Gier nach geheimem Wissen viel Raum. Bemerkenswert, wie verblüffend aktuell manch historische Anekdote ist und wie tief der Aberglaube noch immer in der Gesellschaft verankert zu sein scheint.

EL MAGO MASIN

Mit EL MAGO MASIN kommt ein weiterer alter Bekannter des KULTURSALONS zur Allgäuer Comedy Nacht. Im vergangenen Jahr hat er uns von seiner Wanderung durch die Berge mit seiner Eselin Florentina zum Lachen gebracht. Und auch er kommt mit neuem Programm. Zu seinem Erkennungsmerkmal als Bühnenfigur sind hüftlange Dreadlocks und ein leicht verwirrt wirkender Charakter geworden.

Bekannt aus TV Serien wie Quatsch Comedy Club beim und als Stand Up Comedian beim WDR-NightWash verführt uns der vielfach ausgezeichnete Künstler, bewaffnet mit Gitarre mit unverkennbar fränkischem Zungenschlag in eine skurille aberwitzige Welt. Wer den komödiantischen Liedermacher Wolfgang Masin alias „El Mago Masin“ erlebt, der schaltet auf Dauerschmunzeln.

DER VOGELMAYER

Mit seinem bereits 4. Soloprogramm steht der „Vorschlaghammer“ der bayerischen Kabarettszene wieder auf den Bühnen Bayerns, wo er „DAHOAM“ ist. So heißt auch das neue Programm, des aus Funk und Fernsehen bekannten Musik-Kabarettisten aus Niederbayern. Das neue Programm verspricht wieder eine unterhaltsame Mischung aus Gesellschaftskritik, Heimatverbundenheit und Lachen bis zum Abwinken – wie man es vom Vogelmayer kennt.

3 Akkorde + die Wahrheit – so lässt sich ein typischer Auftritt des Vogelmayer, der schon lange kein Geheimtipp mehr ist, gut beschreiben. Ein kurzweiliger Abend ist mit dem Vogelmayer immer garantiert. Ob sich der Abend zum typischen Kleinkunstabend oder gemütlichen Wirtshausabend entwickelt, hängt oftmals vom Publikum und natürlich auch vom vogelwilden Musiker selber ab – sein Gespür für die richtige Mischung macht den Charme des unkomplizierten und teils unbequemen, aber sympathischen jungen Kabarettisten aus.

Er singt davon, dass „DAHOAM“ kein Ort, sondern ein Gefühl ist und vom „schwarz weißen Ritter“, der die Lachmuskeln des Publikums strapaziert. Den Mächtigen der Welt geigt er bei „Vogelmayer – jetzt geht´s auf“ ordentlich die Meinung und schlägt ebenso besinnliche Töne an, wodurch der Unterhaltungswert seines 2 stündigen Programms stets abwechslungsreich und auf höchstem Niveau ist. Die Zwischentexte, Witze und Anekdoten, meist dem Alltagsleben des Vogelmayer entsprungen, beispielsweise seiner Tätigkeit in einem niederbayerischen Landratsamt oder seinem Umzug von der Stadt in die Grenzregion zum bayerischen Wald, werden mit einem Augenzwinkern dargeboten, was immer für vergnügliche Heiterkeit beim Publikum sorgt. 

Weitere Informationen:

Zeitplan
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ticketpreise:
Vorverkauf: 17 € zzgl. VVK Gebühr
Abendkasse: 20 €

Kartenvorverkauf und Tischreservierungen:
Telefonischer Ticketservice:
Brainstorm Music Marketing AG
08324/5139991

Online:
www.reservix.de
www.etix.com

Vor Ort:
 Hotel Prinz-Luitpold-Bad | Beim Felderwirt Unterthingau

Und bei folgenden Vorverkaufsstellen:

Leporello- Der Buchladen, Marktstr. 22, Bad Hindelang
Kreisbote, Augustenstr. 1, Füssen
Allgäuer Zeitung, Bahnhofstraße 13, Kempten
Kreisbote, Salzstr. 30, Kempten
Kreisbote, Rosental 4, Kaufbeuren
Buchhandlung Menzel, Sudetenstraße 119, Kaufbeuren
Engels Genussreich, Ludwigstraße 34, Kaufbeuren
Engels Tabakwaren, Neugablonzerstraße 25, Kaufbeuren
Allgäuer Zeitung, Donaustraße 14, Memmingen
Memminger Kurier, Glendalestr. 8, Memmingen
Stadtinformation, Marktplatz 3, Memmingen
Mindelheimer Zeitung, Maximilianstraße 14, Mindelheim
Mindelheimer Wochenkurier, Frundsbergstr. 7, Mindelheim
Kreisbote, Grüntenstr. 30a, Sonthofen

Passend zum Thema

VOLLE MöHRE! - Improkabarett am Samstag, 20.10.2018, im Theater rote Bühne in Nürnberg

Am Freitag, 19.10. - 20 Uhr ist Da Bobbe mit seinem zweiten Kabarettprogramm "Zefix!" im Stadttheater Mindelheim zu Gast

"gesternheutemorgen" – politisches Kabarett im Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

Mehr aus der Rubrik

Florian Zeller: VATER 
- Tragikomödie. 
Regie: Rüdiger Hentzschel

Anna Bechstein: Paulette – Oma zieht durch. Komödie nach dem französischen Kinofilm Paulette von Jérôme Enrico

Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise - Schauspiel in fünf Aufzügen im Hofgarten Immenstadt

Teilen: