30.04.2018

von B° RB

Literaturfestival

Literaturfestival Allgäu: Große Literaten treffen Allgäuer vom 3. bis 19. Mai

Friedrich Ani beim Literaturfestival im Jahr 2016

Bald jede Stadt ist Teil des Literaturfestivals Allgäu. Vom 3. bis 19. Mai lesen 22 verschiedene Autoren in ganz ausgefallenen Häusern oder eben ganz passend zum Buch. So stellt die Allgäuer Krimi-Autorin Nicola Förg ihren neuen Alpenkrimi „Rabenschwarze Beute“ am 10.5. im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren vor. 

Der 13.5.beginnt mit einer Matinee auf Schloss Kronburg, wo Annette M. Rieger über „Die Gabe zu heilen“ erzählt. Es werden auch Allgäuer Heiler porträtiert. Nachmittags liest Vincent Klink, Sternekoch, Gourmetphilosoph und eine Ausnahmegestalt unter Deutschlands Spitzenköchen im Refektorium Isny „Meine Rezepte gegen Liebeskummer“. Manch einer kennt ihn durchs »ARD-Buffet«. Abends liest in Marktoberdorf Dominique Howitz aus seinem Buch „Chanson d´Amour“. Auch Horwitz ist vielen als Schauspieler bekannt. Alice Schwarzer bildet den Auftakt in Memmingen, Hans Kammerlander beendet das Festival in Oberstaufen. 

Für alle 22 Veranstaltungen können Karten vor Ort oder zentral erworben werden, über Altusried – dort liest übrigens Paul Maar. Zentral gelegene Hotels in jedem Ort runden das Angebot ab. 

Passend zum Thema

Heinz Strunk – Die Jürgen-Show. Lesung im ZENTRUM Bayreuth

Wou issn is Hirn - live! Die etwas andere Lesung mit den Original-Sprechern von Antenne Bayern im Theater rote Bühne Nürnberg

Am Montag, 26. Februar 2018, um 19.00 Uhr, im Kurhaus in Bad Steben: "Heinz Erhardt-Abend". Michael Asad liest Texte des berühmten Komikers

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: