Winterrodelbahnen in Oberstdorf im Allgäu

Winterrodelbahnen in Oberstdorf im Allgäu.
Rodeln in Oberstdorf - Spaß für Jung und Alt

Spass im Schnee
Abenteuer in der Natur und unglaublich viel erleben! Rodeln, Eisstockschiessen, Iglu bauen oder auf dem Snowbike über die Piste gleiten. In Oberstdorf auf schneesicheren Terrain kein Problem.

Rodeln
Rutschpartie für Jedermann! Egal ob Groß oder klein, Alt oder Jung: Rodeln ist immer ein Riesen-Spaß! In Oberstdorf sorgen verschiedene Schlittenbahnen dafür, dass dieser Spaß besonders lange andauert.

Am Nebelhorn, dem Oberstdorfer Hausberg mit großer Tradition, wird erstmals ab Winter 2010 auch die Rodelbahn beschneit. Mit einem Höhenunterschied von 450 Metern geht es 2,5 rasante Kilometer von der Station Seealpe, wo man sich einen Schlitten leihen kann, hinab ins Tal, direkt an den Ortsrand. Zur Sicherheit von Rodlern und Skifahrern trennt eine neu angelegte Trasse im Talbereich Rodelbahn und Piste. Für den Aufstieg gibt es erstmals spezielle Nachmittagskarten, mit denen man ab 12 Uhr mehrfach eine zünftige Rodelpartie genießen kann.

Im Ortsteil Reichenbach erreichen Sie zu Fuß die Gaisalpe, die auch bewirtschaftet ist.

Eine weitere Rodelmöglichkeit bietet sich am Karatsbichl. Große präparierte Rodelhänge in Ortsnähe an der Stillach gelegen, bieten Rodlern und Skianfängern ideale Voraussetzungen! Eltern und Begleiter haben die Möglichkeit sich die Zeit im Liegestuhl auf der Terrasse oder bei Kaffee und Kuchen im Cafè direkt am Hang zu versüßen und zuzuschauen.

Airboarding
Der abgefahrene Wintersport: Die neueste Schweizer Erfindung in Sachen Winteraction!

Das Airboard, einen aufblasbaren Highspeed-Schlitten, selber steuern und mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Schneelandschaft rasen.

Teilen: