Radfahren in Oberstaufen im Allgäu

Biker Paradies
Eine markant strukturierte Landschaft, ein umfangreiches Wegenetz bis auf die Berge - unsere Landschaft ist ideal für Mountainbiker und Genussradler. Genussradler rollen durch die Täler, auf sportliche Mountainbiker warten knackige Touren mit bissigen Anstiegen. Die meisten Alpwege sind gut befestigt, so dass auch weniger Technikstarke die Brotzeit mit Panoramablick genießen können. Und für Biker, die auf Satellitennavigation setzen, sind alle Touren per GPS verortet. Sie tippen die Zielkoordinaten ein und fahren los.

Radfahren leicht gemacht - auf Elektrofahrrädern
Nicht jeder ist als echter "Bike-Crack" geboren. Rund um Oberstaufen kann aber jeder ab sofort einer werden – zumindest für ein paar Stunden. Die E-Bikes machen es möglich. Mit diesen Elektrofahrrädern wird jeder noch so steile Berg zu einem kleinen Hügel.

Mit dem Elektrofahrrad ist bestimmt kein Berg zu steil.

Radfahren auf die leichte Tour
Und wieder ist da ein fieser Anstieg, der Dir auf dem Weg zum Gipfel die Kräfte raubt und Dich ins Schwitzen bringt. Doch dieses Mal wirst Du trocken auf dem Gipfel ankommen. Wie mit unsichtbarer Kraft wird Dein Fahrrad den Berg hochgeschoben – so fühlt es sich zumindest an. Denn heute sitzt Du auf einem Elektrofahrrad.

Radfahren mit Rückenwind zu jeder Zeit
Die neuen Elektrofahrräder – auch E-Bikes genannt – bieten nicht nur passionierten Radlern sondern Jedermann die Chance einen entspannten Radurlaub zu genießen – mit halb so viel Aufwand aber doppelt so viel Spaß!

Dank des eingebauten Elektroantriebs genießt man Berge und Täler in ihrer vollen Pracht, meistert jede noch so steile Bergstraße mühelos und kann selbst mit dem besttrainierten Partner mithalten. Bei jeder Radtour ist irgendwann der Punkt erreicht, an dem die Kräfte nachlassen. Doch wenn den anderen Radlern bereits die Puste ausgeht, dann hast Du auf Deinem E-Bike noch genug Power für den Endspurt.

Mobil in jeder Lage – So funktioniert’s!
Der Motor der Elektrofahrräder unterstützt die natürliche Tretbewegung des Radlers und tritt vor allem dann ein, wenn die körperlichen Kräfte zu schwinden beginnen. Ein Sensor misst ständig, mit welcher Kraft das Rad angetrieben wird. Ist man in einem hohen Gang und tritt kräftig in die Pedale, hat auch der Elektroantrieb mehr zu arbeiten. Übt man nur sanften Druck auf die Pedale aus, gibt es auch nur wenig Unterstützung vom Antrieb. Trittt man gar nicht, ist der Motor aus.

Aufgeladen, fertig, los
Dank eines dichten Netzwerkes von 60 Verleih- und Akku-Wechselstationen bist Du vom Allgäu bis hin zum Bodensee völlig flexibel. Und das Beste: die Ladung der Akkus ist kostenlos. Eine Ladung der modernen Hochleistungs-Akkus reicht 60-80 Kilometer oder 5 bis 7 Stunden (je nach Gelände und Gewicht des Fahrers).

Elektrofahrräder in Oberstaufen

In Oberstaufen kann man die Elektrofahrräder gegen eine Leihgebühr von 20 €  pro Tag bei der Oberstaufen Tourismus GmbH im Haus des Gastes ausleihen. Eine Akku-Wechselstation gibt es hier ebenfalls.

Etwas sportlichere E-Bike-Modelle bekommt man für eine Leihgebühr von 30 € pro Tag bei folgenden Anbietern:

    * Sport Hauber in Steibis

    * Oli's Bikeshop

    * No Limits in Lamprechts

Mit diesen Modellen musst Du nicht zur Akku-Wechselstation fahren, sondern kannst sie an jeder beliebigen Steckdose aufladen.

Teilen: