Brauchtum im Oberallgäu

Brauchtum im Oberallgäu
Trachtenfest in Fischen im Allgäu

Das Brauchtum und die Traditon lebt! Dies kann man im Oberallgäu mit Fug und Recht behaupten. In vielen Orten und Gemeinden im Oberallgäu werden die alten Sitten und das Brauchtum sehr gepflegt, und an die nachfolgenden Generationen weitergegeben.
Bäuerinnen und Landfrauen geben bei Veranstaltungen, Wanderungen und Vorträgen, Einblick in die Landwirtschaft im Oberallgäu. Kochen und backen nach alten Rezepten, Handarbeiten und vieles mehr kann man hier erleben.

Kommen Sie ins Oberallgäu und erleben Sie Brauchtum und Tradition pur.

Osterbrunnen im Oberallgäu

Osterbrunnen im Oberallgäu

Jedes Jahr zur Osterzeit zieren, meist ab Karsamstag, kunstvoll geschmückte Osterbrunnen an öffentlichen Plätzen, die Städte und Gemeinden im Oberallgäu. Ein traditioneller Brauch, der seinen Ursprung in der Fränkischen Schweiz hat.

Brauchtum und Tradition in Fischen im Allgäu

Brauchtum und Tradition in Fischen im Allgäu

Brauchtum und Tradition hat eine lange Geschichte in Fischen im Allgäu. Ob Trachten- oder Musikverein - in vielen Vereinen wird Brauchtum und Tradition vorgelebt und an die jungen Generationen weitergegeben.

Brauchtum in Oberstaufen im Allgäu

Brauchtum in Oberstaufen

Wie lebendig und auch authentisch das Brauchtum im Allgäu ist, zeigt sich beim Maibaumstellen, dem Viehscheid, den Vereins-, Feuerwehr- und Heimatfesten.

Brauchtum in Oberstdorf im Allgäu

Brauchtum in Oberstdorf im Allgäu

Im Frühsommer wird das Jungvieh alljährlich zur Sommerfrische auf die Berge geschickt. Hundert Tage ungefähr bleiben sie droben, wo die Luft nicht nach Benzin riecht und das Gras noch ohne Bleigehalt durch den TÜV käme, wenn es dafür einen gäbe. Nach ca. 100 Tagen ist der Alpabtrieb.

Teilen: